www.schweden-im-tv.de

TV-Tipps für Schwedenfans

 [ alle Sendungen anzeigen ]   [ Druckansicht ]   [ Sendung suchen ]   [ Export ] 
< Termin 3689/3865 >

Real Humans - Echte Menschen - Äkta människor (Folge 16)

Freitag 12. Aug. 2022 von 01:00 Uhr bis 02:00 Uhr auf arte

druckenTermin drucken | Erinnerung anfordernErinnerung anfordern | Info senden (tell-a-friend)Information versenden

Titel Real Humans - Echte Menschen - Äkta människor (Folge 16)
Termin Freitag 12. Aug. 2022 von 01:00 Uhr bis 02:00 Uhr
Genre Science-Fiction-Serie
Sender arte
Beschreibung
Schweden 2013

Therese wird in ein paar Tagen nach Holland auswandern und will Kevin davon erzählen. Sie hofft, dass ihr Sohn mitkommt. Als sie von Roger erfährt, dass Kevin im Camp der "Echte Menschen"-Jugend ist, ist sie entsetzt und macht sich umgehend auf den Weg dorthin. Doch Therese und ihr Hubot sind bei Kevin und dem Rest der Jugendgruppe nicht gerade willkommen. Weil Matilda, Betty und Einar Tobias dazu überreden, akzeptiert er schließlich, dass der frisch zusammengesetzte Code an Großvater Lennart ausprobiert wird. Doch etwas läuft schief, Lennart nimmt Reißaus und wird von der HubSec aufgegriffen. Während Tobias und Matilda ihren Eltern beibringen müssen, was passiert ist, freut sich Einar darüber, den Code zu besitzen. Florentine und Douglas werden auf die Warteliste einer Adoptionsagentur gesetzt. Sie sollen mit ungefähr drei Jahren Wartezeit rechnen. Florentine dauert das zu lange und so beschließt sie, sich auf andere Art ein Baby zu verschaffen. Im Hub Battle Land wird aus dem Spiel plötzlich Ernst. Rick hat sich eine scharfe Waffe besorgt und schießt damit auf die menschlichen Spieler. Er führt die Gruppe der Hubots in ein Versteck auf dem Gelände und rüstet sich und die anderen für einen echten Kampf gegen die Menschen. Nachdem sich Niska dazu durchgerungen hat, Jonas zu helfen, wartet sie darauf, dass er das Gehirn von David Eischers Klon abholt. Bea und Cloette hält sie immer noch gefangen. Weil das Gehirn nur zusammen mit dem Körper des Klons aktiviert werden kann, und nur Bea weiß, wo er sich befindet, muss Jonas einen Handel mit ihr eingehen. Dabei unterschätzt er ihre Skrupellosigkeit.
Besetzung Sten Elfström - Lennart
Natalie Minnevek - Matilda
Happy Jankell - Betty
Kare Hedebrant - Tobias
Josephine Alhanko - Flash/Florentine
Mans Nathanaelson - Jonas
Alexander Karim - Douglas
Leif Andrée - Roger
Fredrik Silbersky - Kevin
Marie Robertson - Bea
Emil Almén - Einar
Johannes Bah Kuhnke - Rick
Camilla Larsson - Therese
Karin Bertling - Niska
Louise Peterhoff - Cloette
Thomas W. Gabrielsson - David Eischer
Stab Regie: Kristina Humle
Drehbuch: Lars Lundström
Kostüme: Ingrid Sjögren
Kamera: Frida Wendel
Musik: Rikard Borggard
Hintergrund Die TV-Serie spielt im Schweden von heute. Forscher haben die Entwicklung von Androiden so weit getrieben, dass diese sich nicht mehr nur im Aussehen, sondern auch im Verhalten fast gar nicht mehr von Menschen unterscheiden. Sie können putzen, Auto fahren, einkaufen, arbeiten ... Sogar als Liebhaber können sie verwendet werden.
Während einige die neue Technologie schätzen und ausgiebig nutzen, haben andere Angst davor, am Arbeitsplatz sowie in der Familie durch Hubots ersetzt zu werden. Die "Real Humans"-Bewegung kämpft für eine Welt der Menschen, ohne Hubots.
Der Drehbuchautor und Schöpfer von "Real Humans - Echte Menschen", Lars Lundström, beleuchtet die Auswirkungen, die Androide auf den Alltag der Menschen haben, und wirft die Frage in den Raum, was uns eigentlich zu Menschen macht. Dabei streift er auch Themen wie illegale Einwanderung und Fremdenfeindlichkeit sowie gleichgeschlechtliche Ehe, alles verpackt in eine spannende Rahmenhandlung. Lundström schrieb und kreierte vor allem Serien, wie "Pappas Flicka" (1995, Regie: Thomas Tivemark), "Mitt i livet" (1998, Regie: Paal Wesenlund) und "Tusenbröder" (2006, Regie: Erik Leijonborg).
Harald Hamrell, einer der erfahrensten Regisseure Schwedens, verzichtet in seiner Inszenierung größtenteils auf Spezialeffekte und setzt mehr auf ausgezeichnete Schauspieler und herausragende Maskenbildner. Neben seiner Arbeit als Regisseur ist Hamrell auch als Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent tätig.

Die zweite Staffel der Erfolgsserie "Real Humans - Echte Menschen" vertieft die Problematik des Zusammenlebens der Menschen mit ihren androiden Geschöpfen und wurde in über 50 Länder verkauft. Regisseur Harald Hamrell setzt in seiner Inszenierung anstatt auf Spezialeffekte auf herausragende Maskenbildner. Er ist bekannt für die Filme "Vinterviken" (1996) und "Arne Dahl: Misterioso" (2011). Jüngst drehte er die Serie "Fröken Frimans krig".
Wiederholungen hier klickenhier klicken | Sendungen des Genre Science-Fiction-Serie hier klicken hier klicken
Wikipedia Real Humans – Echte MenschenReal Humans – Echte Menschen
Buchtipp
DVD-Tipp


< Termin 3689/3865 >
 [ alle Sendungen anzeigen ]   [ Druckansicht ]   [ Sendung suchen ]   [ Export ] 

Schweden und seine Bademöglichkeiten | Impressum und rechtliche Hinweise