www.schweden-im-tv.de

TV-Tipps für Schwedenfans

 [ alle Sendungen anzeigen ]   [ Druckansicht ]   [ Sendung suchen ]   [ Export ] 
< Termin 3779/3865 >

Liebe und Sex in… | Nordeuropa – Emanzipation und Männerfrust

Donnerstag 25. Aug. 2022 von 14:15 Uhr bis 15:00 Uhr auf ZDF info

druckenTermin drucken | Erinnerung anfordernErinnerung anfordern | Info senden (tell-a-friend)Information versenden

Titel Liebe und Sex in… | Nordeuropa – Emanzipation und Männerfrust
Termin Donnerstag 25. Aug. 2022 von 14:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Genre Reportage
Sender ZDF info
Beschreibung
Deutsche Erstausstrahlung: 13.5.2022 (ZDFinfo)

Nordeuropa gilt als Vorbild in Sachen Emanzipation. Die selbstbewussten Frauen haben keine Angst, ihre Wünsche zu äußern. Viele Männer sind überfordert, selbst flirten fällt ihnen oft schwer.

Typisch weiblich, typisch männlich – Geschlechterrollen rücken bei frühkindlicher Erziehung in den Hintergrund. In den nordischen Ländern wird Gleichberechtigung von Kindesbeinen an vermittelt und gelebt. Doch ist das auch ein Garant für harmonische Beziehungen?

Die nordischen Länder wie Schweden, Finnland und Island haben den Ruf, liberal und sexuell aufgeschlossen zu sein. Sie gelten weltweit führend, wenn es um die Gleichstellung der Geschlechter geht. Schon früh lernen Kinder dort, Geschlechterstereotypen zu hinterfragen. Das Hjalli-Modell ist in vielen Kindergärten und Schulen Islands die bevorzugte pädagogische Methode bei der frühkindlichen Erziehung. Laut einer Studie der Universität Reykjavík fördere das Modell den respektvollen Umgang unter den Geschlechtern.
Auch das Thema Sex soll für Jugendliche kein Tabu sein. In einer Kirche am Stadtrand Reykjavíks bietet Pfarrerin Jóna Björg Árnadóttir Sexualkundeunterricht an und ermutigt Jugendliche, offen über ihre Bedürfnisse zu sprechen.

Aber diese Fortschrittlichkeit hat auch Schattenseiten. Wenn es um Verabredungen geht, machen skandinavische Frauen fast immer den ersten Schritt. Oft empfinden sie Männer als schüchtern, sogar verklemmt. Der Wikinger-Mann befindet sich heute in einer Männlichkeitskrise.

Lemarc Thomas arbeitet als Single-Coach in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Seine Kundschaft ist überwiegend wohlhabend. Marianthi und Philip zählen auch dazu. Beide sind langjährige Singles auf der Suche nach dem passenden Partner. Vom Dating-Experten erhoffen sie sich das Glück in der Liebe.

Und doch gibt es noch alte Traditionen, die heute nicht mehr so recht ins Bild passen. In Finnland beispielsweise findet jedes Jahr die WM im Frauentragen statt, auf Finnisch "Eukonkanto". Ein internationales Event, bei dem Männer ihre Frauen tragen und um die Wette rennen.

Als Symbol der freien und selbst bestimmten Liebe hat Skandinavien auch mit einem ernsten Problem zu kämpfen: sexuelle Gewalt, die seit Jahren stetig zunimmt. Die nordischen Länder weisen europaweit eine der höchsten Prozentsätze bei Missbrauchsfällen auf. Doch wie kann das sein?

Ein spannender Einblick in das Liebesleben der Menschen in Schweden, Island und Finnland
Besetzung
Stab
Hintergrund Reportagereihe, die dem nationalen Umgang mit Liebe, Beziehungen und Sexualität in verschiedensten Ländern der Erde auf den Grund geht.
Wiederholungen hier klickenhier klicken | Sendungen des Genre Reportage hier klicken hier klicken
Wikipedia
Buchtipp
DVD-Tipp


< Termin 3779/3865 >
 [ alle Sendungen anzeigen ]   [ Druckansicht ]   [ Sendung suchen ]   [ Export ] 

Schweden und seine Bademöglichkeiten | Impressum und rechtliche Hinweise